Willkommen auf REHACARE.de!

Video: Wohnmobile: Reisen ohne Barrieren

Rückblick: Das war die REHACARE 2016

Auch im vergangenen Jahr haben wir wieder an allen vier Tagen live berichtet von der REHACARE, der Messe rund um Inklusion und selbstbestimmtes Leben. Sie waren nicht mit dabei oder wollen nachträglich noch einmal alles Revue passieren lassen? Kein Problem: Entdecken Sie die Produktvielfalt unserer Aussteller. Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Themenparks, Kongresse und Foren.

 

So tickt Viola Steinbeck!

Wenn sie mal genügend Zeit und eine passende Begleitperson hätte, würde Viola Steinbeck am liebsten kreuz und quer durch die USA reisen. Auch wenn es momentan nicht passt, hält sie weiterhin an diesem Traum fest. Auf welche Frage sie gerne eine Antwort hätte und warum ihre Großeltern ihr Ein und Alles sind, verrät sie auf REHACARE.de.
Weiterlesen

So tickt Ina Schallenberg!

Ihre Familie liegt Ina Schallenberg ganz besonders am Herzen, vor allem ihr kleiner Sohn Jayden. Inwiefern ihre Liebsten auch der Grund dafür sind, sich einen bestimmten Wunsch doch nicht zu erfüllen, wie sie über das Bundesteilhabegesetz denkt und warum ausgerechnet Mila Kunis sie im Film über ihr Leben verkörpern soll, erzählt sie auf REHACARE.de.
Weiterlesen

So tickt Manfred Fischer!

Respekt statt Mitleid – das wünscht sich Manfred Fischer für Menschen mit Behinderung. Der Österreicher würde gerne mal zu den Osterinseln fliegen und für einen Tag ein Astronaut sein. Was er außerdem gerne über das Universum wissen möchte, verrät er auf REHACARE.de.
Weiterlesen

Mode: Auf Augenhöhe mit kleinwüchsigen Menschen

Jeder kleinwüchsige Mensch sollte schöne Kleidung kaufen können. Doch es gibt nach wie vor keine Mode in einheitlicher Konfektionsgröße. Das will Sema Gedik ändern – mit ihrem Projekt "Auf Augenhöhe". REHACARE.de sprach mit der Designerin über ihre Inspiration, ihre Ziele und Hürden, die es zu bewältigen gab.
Weiterlesen

Barrierefreiheit: "Wir brauchen einen Bewusstseinswandel im Handel"

Einkaufen mit einer Behinderung ist gar nicht so einfach: Denn fast jedes Geschäft ist nicht barrierefrei. Doch was genau bedeutet Barrierefreiheit im Einzelhandel eigentlich? REHACARE.de sprach mit Patrick Dohmen vom Verein EUKOBA e.V. über die Idee des LernLadens und über das Sensibilisierung-Projekt für Einzelhändler, Mitarbeiter und Auszubildende.
Weiterlesen

Inklusiver Geschichtenerzähler: "Man kann durchaus etwas bewirken und verändern"

Zum Thema Barrierefreiheit und Behinderung gibt es manchmal ungewöhnliche und interessante Geschichten. Einer, der diese Geschichten erzählt, ist Martin Habacher. Sein Ziel ist es, diese zu finden, um sie dann auf seinem YouTube-Kanal mit der Welt teilen zu können. REHACARE.de sprach mit Martin Habacher über seine schönste Geschichte und seine Motivation, über den Tellerrand zu blicken.
Weiterlesen
Typ 1 Diabetes-Risiko-Screening startet erfolgreich am Uniklinikum Dresden
Eltern von über 600 Dresdner Neugeborenen kennen durch die innovative Freder1k-Studie das Diabetes Typ 1-Risiko ihres Kindes: "Frisch gebackene Eltern wollen für ihr Kind den perfekten Start ins Leben", sagt Professor Pauline Wimberger, Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus.
Mehr lesen
Ski Alpin: Erfolgreicher Weltcup für das deutsche Team
Die deutsche Nationalmannschaft Ski alpin hat am vergangenen Weltcup-Wochenende im österreichischen Innerkrems einige Erfolge verzeichnen können und ist insgesamt sieben Mal aufs Podium gefahren. Allen voran Andrea Rothfuss, die in der Abfahrt und im Super G gleich zwei Mal ganz oben auf dem Treppchen stand.
Mehr lesen
Inklusion fürs Smartphone: "Inklumojis"
Emojis sind aus der digitalen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Für mehr Vielfalt auf dem Smartphone sorgen dabei ab sofort insgesamt 27 inklusive Emojis, Icons und GIFs, die Menschen mit und ohne Behinderung darstellen. Mit der Entwicklung der neuartigen Bildzeichen hat es sich die Aktion Mensch zum Ziel gesetzt, Inklusion auch in der Kommunikation voranzutreiben.
Mehr lesen
Inklusion beginnt im Kindergarten: Weiterbildung für Leitungskräfte
Die Hochschule Emden/Leer und die Historisch-Ökologische Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg bieten auf der Grundlage eines gemeinsamen Projektes eine berufsbegleitende Weiterbildung für Leitungskräfte von Kindertageseinrichtungen und die, die es werden wollen, mit dem Schwerpunkt "Inklusion" an.
Mehr lesen
PHAGO Projekt: Neuer Ansatz zur Hilfe für Patienten mit Alzheimer
Seit dem 1. November 2016 fördert die Innovative Medicines Initiative (IMI) gemeinsam mit industriellen Partnern das Forschungsprojekt PHAGO. Ziel des Verbundprojekts ist es, neue immun-regulierende Therapien für Alzheimerpatienten zu entwickeln.
Mehr lesen
Langfassung der Studie zur Barrierefreiheit im TV erschienen
Menschen mit Behinderung sind noch immer von vielen Medien-Angeboten ausgeschlossen und können deswegen nicht mitreden, wenn Freunde oder Kollegen über das Fernsehprogramm sprechen. Das ist eines der Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der Medienanstalten und Aktion Mensch zur Barrierefreiheit, deren Langfassung jetzt online steht.
Mehr lesen
Paralympics: Das Deutsche Haus in PyeongChang 2018
Ein Blick sagt mehr als tausend Worte – was gemeinhin für die zwischenmenschliche Ebene gilt, darf im übertragenen Sinn auch das Deutsche Haus 2018 beanspruchen. Seinen Gästen eröffnet sich beim Blick aus dem Fenster ein Panorama mit Symbolcharakter: Hinter den Hügeln zeichnet sich die Silhouette der Skischanze ab.
Mehr lesen
Erst­mals In­di­vi­du­al­för­de­rung von Spit­zen­sport­le­rin­nen und -sport­lern mit Be­hin­de­rung
Unter Federführung des Bundesministeriums des Innern haben sich die Sportförderressorts der Bundesregierung – BMI, BMVG und BMF – nach fünf Jahren Förderkonzept für Spitzensportlerinnen und Spitzensportler mit Behinderung auf ein neues Instrument zur Förderung der dualen Karriere verständigt.
Mehr lesen
Die medizinische Rehabilitation verbessern
Für die meisten Menschen ist die Erwerbstätigkeit ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Wer krank geworden ist und nicht arbeiten kann, will in der Regel möglichst schnell in den Job zurück.
Mehr lesen
Helfen lohnt sich: Wer sich um andere kümmert, lebt länger
Studie untersucht den Zusammenhang von Kümmern und Lebenszeit: Ältere Menschen, die andere unterstützen, leben länger. Das belegt eine Studie, die in der Fachzeitschrift "Evolution and Human Behavior" erschienen ist.
Mehr lesen
Die Etac Gruppe: schauen sie sich die neue Innovationen von Etac, R82, convaid, immedia und molift auf der REHACARE an
Die Etac Gruppe, der skandinavische Spezialist für Hilfsprodukte von Weltklasse für Erwachsene und Kinder mit Behinderung, wird auf der Rehacare 2016 seinen größten Launch von neuen...
Mehr lesen
Neu bei TOPRO speziell für Parkinsonpatienten: Der TOPRO Troja Neuro – Mehr Sicherheit beim Gehen – Gehblockaden überwinden
Einen speziellen Rollator für Patienten mit der Schüttellähmung Morbus Parkinson hat das Team des norwegischen Rollatorenherstellers TOPRO entwickelt. Auf der Messe REHACARE in Düsseldorf wird dieser...
Mehr lesen
TOPRO präsentiert innovativen Carbon-Rollator in außergewöhnlichem „organischem“ Design und drei modernen Farben
„TOPRO Carbon Ultralight“ heißt der neue Highend-Premiumrollator von TOPRO, den das Unternehmen auf der Messe REHACARE in Düsseldorf präsentiert. Dieser moderne, extrem leichte und stabile Rollator...
Mehr lesen
Vortrag am 30.9.2016: Nach einem schweren Unfall - Welche Schadensersatzansprüche habe ich?
Rechtsanwalt Thomas Gfrörer, Partner des Anwaltsbüros Quirmbach und Partner, das seit mehr als 30 Jahren auf die Vertretung von Opfern schwerer Unfälle und von Behandlungsfehlern spezialisiert ist,...
Mehr lesen
TOPROs neuer Reise-Rollator: Klein zusammengefaltet, handlich und kompakt – Patentierte 2-Wege-Faltung sorgt für Mini-Packmaß
Auf nur 79 x 44,5 x 24,5 Zentimeter lässt sich TOPROs neuer Rollator TOPRO Odyssé zusammenfalten – dank einer neuen patentierten 2-Wege-Faltung ist dieser Rollator damit der ideale Reisebegleiter.
Mehr lesen
Albtraum Wundliegen
Albtraum Wundliegen: Spezialmatratze schützt und heilt bei Dekubitus-Geschwüren Ob in Krankenhäusern, Altersheimen oder bei der Pflege zu Hause – Wundliegen ist in der Betreuung bettlägeriger...
Mehr lesen
Dekubitus Ratgeber
Dekubitus: Mythen und Aufklärung Wie schnell man sich wundliegt, wissen Bettlägerige und deren pflegende Angehörige aus leidvoller Erfahrung. Antidekubitus-Matratzen machen den Unterschied.
Mehr lesen
Demenzgefahr durch schlechten Schlaf bei Parkinson
Erschreckende Ergebnisse neuer amerikanischer Studien: Jeder vierter Parkinson-Patienten erkrankt an Demenz Unbeweglichkeit, Krämpfe und Albträume - die Probleme, die Parkinson-Patienten um einen...
Mehr lesen

Presseabschlussbericht:
REHACARE 2016 in Düsseldorf - Volle Messehallen und zufriedene Aussteller

49.300 Branchenprofis und Betroffene besuchten den Markt der Möglichkeiten für ein selbstbestimmtes Leben

Foto: REHACARE-Fahnen im Wind
Innovationen in Hülle und Fülle und viele Themen, die Menschen mit Behinderung und Pflegebedarf unter den Nägeln brennen, sorgten bei der REHACARE 2016, die in Düsseldorf am Samstag, 1. Oktober, nach vier Tagen endete, für volle Messehallen und zufriedene Aussteller. 49.300 internationale Branchenprofis und Betroffene besuchten Europas führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege. 916 Aussteller aus 36 Ländern stellten neue Hilfsmittel und Erkenntnisse vor, die Menschen mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Mit 32.000 Quadratmetern vermieteter Ausstellungsfläche verzeichnet die REHACARE das beste Ergebnis ihrer 39-jährigen Geschichte.
Mehr zur REHACARE-Messebilanz 2016 lesen